anpera.net

anpera.net

experimental server @home
Aktuelle Zeit: Mo 22 Apr, 2019 03:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ASP statt PHP?
BeitragVerfasst: Mo 31 Mär, 2008 22:59 
Offline
Großmeister
Großmeister
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24 Apr, 2006 18:21
Beiträge: 408
Geschlecht: Männlich
LoGD: http://localhost
Ein entfernter Bekannter von mir verwendet einen Microsoft-Server und ASP, da er meint, dass ASP weniger bekannt ist als PHP, und fühlt sich somit sicherer vor Angriffen von Skriptkiddies. Laut ihm ist es möglich, in jedem fertigen PHP-CMS Administratorrechte zu bekommen (ohne dannach zu fragen ^^). Was haltet ihr davon? Sind fertige CMSs wirklich so unsicher bzw. ist es ratsam, ASP zu verwenden?

_________________
Mal wieder da...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ASP statt PHP?
BeitragVerfasst: Di 01 Apr, 2008 06:39 
Offline
Marquis Pherae
Marquis Pherae

Registriert: Mi 09 Feb, 2005 16:01
Beiträge: 3914
Wohnort: Basel
Geschlecht: Männlich
Nein. ASP ist nicht anzuraten. :) Und zwar aus folgenden Gründen:
Das Originale ASP ist veraltet und wird von Microsoft wohl nicht mehr lange Unterstützt. Das heisst, die Zukunft ist erstmal unsicherer als bei anderen Programmiersprachen. ASP.NET, der quasi-Nachfolger von ASP, ist keine Programmiersprache mehr - sondern eine Technologie. Und programmieren kann man in allen .NET-Sprachen - von C# bishin wieder zu PHP. Und sowieso - ASP ist nicht Betriebsystemunabhängig. Du musst einen Windows-Server haben dafür. (Naja, Mono ist noch nicht ausgereift :) )

PHP ist, von den vielen Einstellungen her, erstmal wirklich unsicher. Wenn man allerdings sauber programmiert, ist das kein Problem mehr. Alle User-Daten maskieren, register_globals auf off, register_long_arrays auf off und jeder Eintrag in MySQL maskieren. Dann sollten die gröbsten Lücken beseitigt sein. Dein bekannter hat also erstmal unrecht. In meine CMS kommt er nicht so ohne weiteres rein. Vor allem, da ich keines je gemacht habe :>

Wenn du etwas anderes als PHP willst - kann ich dir Python nahelegen. Oder Ruby. Beide brauchen zwar ein Framework, um damit Webseiten zu machen (Ruby on Rails für Ruby, Django für Python). Python hat dabei - nmM - die einfachere Syntax.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ASP statt PHP?
BeitragVerfasst: Di 01 Apr, 2008 12:49 
Offline
Freak
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Di 01 Mai, 2007 13:57
Beiträge: 1634
Wohnort: Dortmund.
Geschlecht: Männlich
LoGD: Lokal.
Skype: josh.hoiul
Eliwood? ASP ist sowohl als auch Apache fähig. (So wie ich es weiß und gelesen habe)

Aber dennoch. ASP hat wie auch php seine Vor und Nachteile. Du brauchst viel länger um dich in die ASP Syntax einzuarbeiten als wie bei php. Die php Syntax kannste recht schnell drauf haben, bei ASP ebend nicht.

ASP hat aber einen kleinen aber dennoch großen Vorteil php gegen über. Und zwar die Performance.
Ein weiterer Nachteil ist: JS und Visual Basic Grundkentnisse sollten vorhanden sein.

Ich würde zu php tendieren.

My.

_________________
Never change a running system. Bullshit! ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ASP statt PHP?
BeitragVerfasst: Di 01 Apr, 2008 16:15 
Offline
Freak
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15 Okt, 2005 14:06
Beiträge: 864
Geschlecht: Männlich
LoGD: http://shinobilegends.com
@performance und sonstwas
kannst du das belegen mysql? bitte um links.

_________________
Entwicklung Lotgd 1.2.2 +nb
1.2.1 +nb ist final

Bugreports/Testing erwünscht, http://nb-core.org

Wichtige Info für Programmierersucher:
viewtopic.php?f=34&t=4285


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ASP statt PHP?
BeitragVerfasst: Di 01 Apr, 2008 16:33 
Offline
Freak
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Di 01 Mai, 2007 13:57
Beiträge: 1634
Wohnort: Dortmund.
Geschlecht: Männlich
LoGD: Lokal.
Skype: josh.hoiul
Performance:

http://www.flashforum.de/forum/archive/ ... 45223.html

Das ist jetzt nicht das Thema was ich mal gelesen habe, aber da steht es auch drin.

_________________
Never change a running system. Bullshit! ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ASP statt PHP?
BeitragVerfasst: Di 01 Apr, 2008 16:34 
Offline
Freak
Freak

Registriert: So 29 Jan, 2006 09:41
Beiträge: 1927
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: Männlich
Skype: louis.huppenbauer
Wikipedia hat geschrieben:
Mit ASP.NET ist man de facto an einen unter Betriebssystemen der Firma Microsoft laufenden Server gebunden. Es gibt zwar freie .NET (und ASP.NET)-Implementierungen, diese sind aber (noch) nicht hundertprozentig kompatibel, und hinken logischerweise neuen .NET Versionen immer zumindest einige Monate hinterher.


Einige Beispiele oder Links: http://www.golem.de/0207/20924.html (Habe allerdings auch gehört, dass hierraus nicht wirklich was geworden ist) / http://www.apache-asp.org/ / http://www.mono-project.com/ASP.NET

Aber eben - Damit hinkt man der aktuellen Version stets nach. Scheint meiner Meinung nach wirklich nicht zu empfehlen zu sein.


Und noch etwas zu dieser Aussage jenes Bekannten, dass man jedes PHP-CMS übernehmen könne - Wenn dem so wäre, wieso sind sie dann dennoch derart weit verbreitet? ;-)


Ach ja, MySql - Dieser Link ist ja schön und gut. Aber von 2002. PHP hat sich in diesen 6 Jahren enorm weiterentwickelt. Da könnte vieles schon veraltet sein ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ASP statt PHP?
BeitragVerfasst: Di 01 Apr, 2008 17:12 
Offline
Marquis Pherae
Marquis Pherae

Registriert: Mi 09 Feb, 2005 16:01
Beiträge: 3914
Wohnort: Basel
Geschlecht: Männlich
Verdammt. Irgendwie ist mein Voriger Post auf dem Weg zu Anpera verschwunden. Naja. Nochmals :)

MySQL. Wo bitte habe ich geschrieben, dass ASP *nicht* mit Apache geht? Ich sagte, ASP ist nicht plattformunabhängig. Das heisst, unter Linux geht es nicht - und das kann schlecht sein. ASP.NET hingegen hat, wie bereits gesagt, mit ASP nicht mehr viel gemein - ASP.NET ist eher vergleichbar mit CGI (Common Gateway Interface). Man kann in allen beliebigen .NET-Sprachen ASP.NET-Seiten entwickeln. C#, PHP, IronPython.

Übrigens müssten ASP und ASP.NET-Seiten standardgemäss schneller sein als PHP - sofern man PHP ohne Maschinencodecache wie eAccelerator laufen hat. Meines Wissens werden ASP und ASP.NET-Seiten (Wie auch Python zum Beispiel) voreingestellt als Maschinencode gespeichert. Die Ausführgeschwindigkeit steigt so rapide - weil das interpretieren wegfällt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ASP statt PHP?
BeitragVerfasst: Di 01 Apr, 2008 19:24 
Offline
Freak
Freak

Registriert: So 30 Okt, 2005 17:48
Beiträge: 1408
Wohnort: PB
Geschlecht: Männlich
LoGD: http://dav.blood-reaver.de/lotgd/
Wenn man auf der anderen Seite bei PHP mit High-End Hard- und Software aufmarschiert und beispielsweise Bytecode, Caches und Geschütze wie Zend Platform o.Ä. anführt legt das auch wieder einiges in die Waagschale.

PHP & MySQL ist für viele Webapplikationen eine erprobte, saubere und viel genutzte Kombination, die unter richtiger Konfiguration auch richtig viel Power bieten kann. Dass man ein professionelles ASP.NET-Sytem aus mehreren auf einander abgestimmten Sprachen nicht mit dem LotgD-Spagetticode auf einem Standard-XAMPP vergleichen kann sollte ja wohl auch klar sein.

Das eingangs genannte Argument "Das gibts nicht so viel, das macht es sicherer" zieht gegenüber einer dermaßen großen und wichtigen OpenSource Applikation wie PHP ja mal sowas von gar nicht.

Bei solchen Diskussionen würde ich auch nicht auf die teils recht dürfigen Argumentationen der Leute da im Forum bauen, die wissen auch nicht immer alle Details und die genauen Unterschiede bzw. Vor- und Nachteile der Sprachen heraus zu stellen vermag meines Erachtens nach nur ein Profi, der richtig in der Materie Steckt und auch entsprechende Statistiken vorzuweisen hat.

Auric

_________________
Mehr oder minder inaktiv


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
anpera.net - Impressum