anpera.net
http://anpera.homeip.net/phpbb3/

Einbauanleitung zum txtfile Cachesystem by Eli für Silienta
http://anpera.homeip.net/phpbb3/viewtopic.php?f=43&t=3848
Seite 3 von 3

Autor:  Lori [ Fr 03 Jul, 2009 08:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Einbauanleitung zum txtfile Cachesystem by Eli für Silienta

Zitat:
Warning: rmdir(cache) [function.rmdir]: Directory not empty in /var/www/web16/html/logd/test.php on line 3


Wenn ich das richtig übersetze heißt es, dass das Verzeichnis nicht leer ist ... :weia:

Autor:  Rikkarda [ Fr 03 Jul, 2009 09:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Einbauanleitung zum txtfile Cachesystem by Eli für Silienta

google suche: http://www.stadtaus.com/tutorials/content_cat_7_id_17.php


suchfrage: htaccess löschen sehe datei nicht



gibt wohl einige, die das schon in diversen Foren gefragt hatten :)

Autor:  Lori [ Fr 03 Jul, 2009 09:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Einbauanleitung zum txtfile Cachesystem by Eli für Silienta

Danke Rika, war sehr hilfreich der Link, doch:

Zitat:
Befehl: dele .htaccess
Antwort: 250 Delete operation successful.


Und trotzdem erscheint noch der gleiche Text, dass der Ordner nicht leer ist.

Dank Google-Suche bin ich fündig geworden für FileZilla. Hab mit einem erzwungenen Anzeigen der versteckten Dateien noch eine Datei gefunden, welche nicht mit angezeigt wurde. Nun hab ich den Ordner löschen können. Danke für die Hilfe :)

Autor:  Rikkarda [ Fr 03 Jul, 2009 10:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Einbauanleitung zum txtfile Cachesystem by Eli für Silienta

Lori hat geschrieben:
Danke Rika, war sehr hilfreich der Link, doch:

Zitat:
Befehl: dele .htaccess
Antwort: 250 Delete operation successful.


Und trotzdem erscheint noch der gleiche Text, dass der Ordner nicht leer ist.

Dank Google-Suche bin ich fündig geworden für FileZilla. Hab mit einem erzwungenen Anzeigen der versteckten Dateien noch eine Datei gefunden, welche nicht mit angezeigt wurde. Nun hab ich den Ordner löschen können. Danke für die Hilfe :)



np gern, sowas hatte ich halt nicht bedacht, weil im rootzugriff über meinen winscp sehe ich die htaccess datein^^

Autor:  Auric [ Fr 03 Jul, 2009 13:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Einbauanleitung zum txtfile Cachesystem by Eli für Silienta

Ist alles ne Setting-Frage.
Normale FTP-Server senden die Infos über alle Dateien im Pfad, das Verstecken wird erst von dem client vorgenommen.
Ansonsten könnte man auch ganz old-school das FTP-Kommandozeilentool (oder die Kommandozeile im FTP-Programm) nutzen, um per "delete .htaccess" die Datei von Hand zu löschen.

Grüße,
Auric

Autor:  Lori [ Fr 03 Jul, 2009 15:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Einbauanleitung zum txtfile Cachesystem by Eli für Silienta

Das war der erste Versuch ja auch gewesen .. Kommandozeile und delete .htaccess ... nur kommt es dann auch wieder auf das FTP-Programm an, meines kannte den Befehl nicht, aber dele .htaccess hat er ausgeführt. Dummerweise kann man aber nur raten, was für versteckte Dateien da sind und ich hatte zwei drin ;) Daher hab ich ja nach nem Weg gesucht gehabt die Dateien anzuzeigen und mit einem erzwungenen Anzeigen gings eben. Dann konnt ich auch per Hand löschen :)

Autor:  Eliwood [ Fr 03 Jul, 2009 17:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Einbauanleitung zum txtfile Cachesystem by Eli für Silienta

Ansonsten geht sowas auch hervorragend über SSH (und dazu viel einfacher):
$this->bbcode_second_pass_code('', 'rm -r ./cache')

Autor:  Shaddar [ Fr 03 Jul, 2009 18:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Einbauanleitung zum txtfile Cachesystem by Eli für Silienta

Hatte auch mal ein ähnliches Problem und hab mir damals mit googeln weitereholfen, indem ich mal auf folgendes gestoßen bin, einfach $source anpassen, hochladen und aufrufen, fertig. Hat bei mir immer funktioniert, wenn ich mal wieder Probleme mit Ordnern oder Dateien hatte die ich entweder nicht sehen oder nicht löschen konnte - aber weg haben wollte ^^

$this->bbcode_second_pass_code('', '<?php

//Löschen von Verzeichnissen, Unterverzeichnissen und den enthaltenen Dateien
//Rechte auf 777 setzen !

function deleteShellFolder($source){

if (!is_dir($source))
return false;

$shellBefehl = "rm -Rv $source";

exec($shellBefehl,$var);

return $var;

}

//Verzeichnis angeben
$source = 'cache/';

$var = deleteShellFolder($source);

print_r($var);

?>')

Autor:  Nightborn [ Di 07 Jul, 2009 10:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Einbauanleitung zum txtfile Cachesystem by Eli für Silienta

exec() rechte... mhm.... möcht da mal n bissi code einschmuggeln ;)

Mal ne Option...

wenn Du schon den Cache löschen willst, warum nimmst Du nicht die PHP eigenen Befehle?
unlink() ?

Das Verzeichnis auslesen, alle Files durchgehen + unlinken.

das wäre mal sauber, ohne aus einer Webplattform direkt Shellcode auszuführen.

Autor:  Eliwood [ Di 07 Jul, 2009 12:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Einbauanleitung zum txtfile Cachesystem by Eli für Silienta

Nightborn hat geschrieben:
exec() rechte... mhm.... möcht da mal n bissi code einschmuggeln ;)


Kannst du aber nicht, da das Script hier nicht interaktiv ist ;)
Ging nur darum, ein Verzeichnis zu löschen, das scheinbar leer war, aber dann doch nicht. Unter unter Unix ist die schnellste Methode nunmal schon ein rm -r. :D Vor allem, wenn es mit PHP-Rechten gelöscht werden muss, ist das die schnellste Methode, anstatt ein Verzeichnis zu iterieren.

Seite 3 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/