anpera.net

anpera.net

experimental server @home
Aktuelle Zeit: Mo 19 Nov, 2018 07:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sony Vaio Duo 11
BeitragVerfasst: Fr 26 Apr, 2013 19:25 
Offline
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Di 21 Jan, 2003 01:11
Beiträge: 1594
Wohnort: Haßfurt
Geschlecht: Männlich
LoGD: http://www.anpera.net/logd
Skype: anpera-net
So, wie sich manche Laptops als Desktop-Ersatz eignen, eignen sich heute manche Tablets als Laptop-Ersatz. Auf der Suche nach einem leistungsstarken Tablet-PC, der das Zeug zum Laptop-Ersatz hat, aber eben kein Convertible ist, bin ich über das Sony Vaio Duo 11 gestolpert. Es war das einzige Tablet, das bis auf einen Punkt alle meine Anforderungen erfüllen konnte.

Die nicht erfüllte Anforderung war eine integrierte Mobilfunklösung.

Meine übrigen Anforderungen zeigt folgende Liste. Mit der im Sony Vaio Duo 11 umgesetzten Lösung darunter:
  • Größe zwischen 9 und maximal 12"
    Der Vaio Duo 11 ist hier hart an der oberen Grenze. Groß und schwer für ein Tablet, wirkt aber trotzdem nicht plump.
    Bild

  • Lange Akkulaufzeit oder wechselbarer Akku.
    Die Akkulaufzeit ist für ein Tablet grottig, erst recht wenn Leistung verlangt wird. Der Akku ist fest eingebaut. Damit wäre der Vaio Duo 11 eigentlich ausgeschieden.
    Aber es gibt für das Vaio Duo 11 ein aufsteckbares Akkupack, das die Laufzeit verdoppeln soll - und natürlich ausgetauscht werden kann. Punkt ausreichend erfüllt. Für mich wären das mit Akkupack dann ca. 8 Stunden.
    Bild

  • Eine irgendwie geartete Tastatur, die nicht den halben Bildschirm verdeckt, über ein Kabel angeschlossen werden muss, oder einen eigenen Akku braucht.
    Eigentlich hat mir hier die Lösung von Microsofts Surface (pro) am besten gefallen, aber dafür war bis vor kurzem ja noch nicht einmal ein Releasetermin für Deutschland bekannt.
    Im Vaio Duo 11 ist eine (beleuchtete!) Tastatur unter dem Bildschirm versteckt, die sich per Schiebe-Klapp-Mechanismus jederzeit hervorzaubern lässt. Ein Touchpad fehlt, dafür ist eine Art optischer Mouse-Stick als Mausersatz vorhanden.
    Bild

  • USB-Hostanschluss.
    Der Vaio Duo 11 bringt gleich 2 USB-Anschlüsse mit. Beides USB3, einer davon mit PowerShare.
    Bild

  • Monitoranschluss.
    Es hätte MHL oder Micro-HDMI oder sowas gereicht. Im Vaio Duo 11 findet sich ein vollwertiger HDMI-Anschluss und - Überraschung - ein VGA-Anschluss, der komplett ohen Adapter für ältere Beamer geeignet ist!
    Bild

  • (Micro-)SD-Kartenslot.
    SD-Kartenslot vorhanden.

  • Bedienung per Stift.
    Es liegt ein aktiver Stylus mit 2 Tasten inkl. Batterie bei. Leider lässt er sich nicht im oder am Gerät verstauen. Erst das ansteckbare Akkupack bietet dafür eine Möglichkeit.
    Bild

  • Drahtlose Verbindungen: WLAN, Bluetooth, Mobilfunk.
    Vorhanden: n-WLAN, Bluetooth, NFC, WirelessDisplay, GPS.
    Leider kein Mobilfunk-Modul. Lösung per Handy-Thethering oder UMTS-Stick.

  • Core i5 Prozessor.
    Das Vaio Duo 11 gäbe es sogar mit Core i7. Core i5-3317U reicht mir.

  • Mindestens 128GB SSD.
    Für meinen Vaio Duo 11 habe ich mir eine 256GB SSD gegönnt. Ausgeführt ist sie als mSATA-Karte.


  • Mindestens 2 GB RAM.
    Im Vaio Duo 11 gibt es (fest verlötet, nicht nachrüstbar) satte 8GB RAM - und ein 64-Bit-Betriebssystem

Außerdem hat das Vaio Duo 11 natürlich einen 3,5mm Kopfhöreranschluss, eingebaute Stereo-Lautsprecher und ein Mikrofon.
Quasi als Bonus, was ich nicht gebraucht hätte, was bei Tablets aber üblich ist, hat es noch 2 HD-Kameras an Bord, eine vorne, eine hinten.
Bild

Das i-Tüpfelchen macht ein (aufklappbarer) vollwertiger Gigabit-Ethernet-Anschluss aus. Das habe ich bisher bei keinem anderen Tablet gesehen.
Bild


Bildschirm und Touch-Oberfläche wirken edel und hochwertig. Das selbe gilt für die Alu-Chiclet-Tastatur, deren Beleuchtung sich automatisch bei dunkler Umgebung aktiviert, und wieder aus geht, wenn nicht getippt wird.
Bild
Die Geräte-Unterseite ist dagegen Vollplastik. Nur die beiden ausklappbaren Füßchen und die Abdeckung für den aufsteckbaren Akku unterbrechen die Plastikfläche.
Außerdem befinden sich auf der Geräteunterseite noch 4 praktische Tasten:
- Lautstärke + und -,
- der Assist-Button, mit dem man einen bequemen Zugang zum BIOS und anderen Systemfunktionen bekommt,
- und eine Taste, mit der sich die Bildschirmrotation fixieren lässt.
Bild

Gegen Fingerabdrücke und spiegelnde Displays darf man nicht empfindlich sein!

19 zum Teil gut versteckte Schrauben halten den Plastikdeckel am Rest des Geräts. Geklebt sind nur die Abdeckungen der Schrauben und der Lautsprecheröffnungen - welche man abziehen muss, um an die Schrauben zu gelangen.


Das gespaltene Design ist gewöhnungsbedürftig, ist aber wohl der Klappmechanik geschuldet. Letztere macht einen erstaunlich stabilen Eindruck, und das Gerät lässt sich auch mit geöffneter Tastatur noch gut herumtragen.
Bild

Allerdings ist der Winkel des Bildschirms zur Tastatur nicht einstellbar.
Bild

Als Betriebssystem wird Microsoft Windows 8 professional x64 angeboten, welches in weniger als 6 Sekunden von ganz aus inklusive POST bis zum Login-Bildschirm hochgefahren ist, und nach weiteren maximal 3 Sekunden per WLAN verbunden und betriebsbereit ist! Aus dem Standby (oder ohne installierte Software direkt nach Auslieferung) benötigt es sogar nur die Hälfte der Zeit.


Der Full-HD-IPS-Bildschirm im 16:9-Format ist sony-typisch atemberaubend gut. Gestochen scharf, kontrastreich, hell und blickwinkelstabil. Schwarz ist schwarz.
Bild

Die Finger-Bedienung geht flott und flüssig "von der Hand", die Stiftbedieung ist präzise. Das Display registriert bis zu 10 Finger. Der Stift wird schon vor dem Aufsetzen registriert, sodass "Mouseover"-Funktionen per Stift nutzbar werden. Außerdem wird erkannt, wie stark der Stift aufgedrückt wird. Während der Stiftbedieung kann die Hand auf dem Bildschirm ruhen, ohne dass falsche Eingaben ausgelöst werden.
Die Handschriftenerkennung liefert selbst bei meiner Sauklaue ohne Anlernphase brauchbare Ergebnisse.

Von den Lautsprechern darf man nicht allzuviel erwarten, verstecken müssen sie sich gegen die Tablet-Konkurenz aber ganz sicher nicht! Der Lüfter des Vaio Duo 11 läuft zwar meistens, bleibt aber auch unter voller Last noch erträglich leise. Luft wird hinten angesaugt und auch hinten wieder abgegeben.
Bild

Über Apps und "herkömmliche" Software brauche ich nichts zu erzählen. Mit Windows 8 pro stehen dem Tablet-PC beide Welten offen. Windows 8 scheint genau für diese Gerätekategorie entwickelt worden zu sein.
Die Schriftgröße auf dem Desktop ist bei Auslieferung auf 125% eingestellt. Das halte ich bei einem 11"-Display mit 1920x1080 Bildpunkten auch für sinnvoll.

Spielen auf dem Tablet? Was soll es sein? Eine Runde Guild Wars 2? Diablo 3? Sim City? Das neue Tomb Raider? Skyrim?
Alles kein Problem! Man darf nur nicht maximale Details einstellen und die Auflösung sollte man auf 1280x720 reduzieren, dann packt der HD4000-Grafikchip die genannten Spiele für eine mobile Notlösung oder für's Zocken in der Mittagspause ausreichend flüssig und ruckelfrei. Allerdings saugen Spiele den eingebauten Akku innerhalb kürzester Zeit leer. Tomb Raider lief nur etwas über 1 Stunde, dann verlangte Lara eine Steckdose.
Und eine Maus sollte vorhanden sein. ;)
Bild

Fazit:
Kein Laptop. Kein Tablet. Vielleicht ein Laplet?
Auf jeden Fall ein Gerät, das (auch ohne Adapter) alles kann, Spaß macht, und durchaus als Laptop-Ersatz auftreten kann. Zu einem stolzen Preis.

_________________
Praxis ist, wenn alles klappt aber keiner weiß warum. Theorie ist, wenn man weiß wie es geht, aber nichts klappt. Wir haben beides erfolgreich vereinigt: Bei uns klappt nichts und keiner weiß warum!

Neues Video: Marios freier Tag in Second Life


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sony Vaio Duo 11
BeitragVerfasst: Di 07 Mai, 2013 22:25 
Offline
Freak
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Di 01 Mai, 2007 13:57
Beiträge: 1634
Wohnort: Dortmund.
Geschlecht: Männlich
LoGD: Lokal.
Skype: josh.hoiul
Zitat:
Fazit:
Kein Laptop. Kein Tablet. Vielleicht ein Laplet?
Auf jeden Fall ein Gerät, das (auch ohne Adapter) alles kann, Spaß macht, und durchaus als Laptop-Ersatz auftreten kann. Zu einem stolzen Preis.


Hab letztens irgendwo gehört, dass die "Ultrabook" heißen sollen!? :dumm: :lol:

Laplet hört sich auf jeden Fall genial an. ^^

_________________
Never change a running system. Bullshit! ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sony Vaio Duo 11
BeitragVerfasst: Mi 08 Mai, 2013 18:27 
Offline
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Di 21 Jan, 2003 01:11
Beiträge: 1594
Wohnort: Haßfurt
Geschlecht: Männlich
LoGD: http://www.anpera.net/logd
Skype: anpera-net
Ultra...WAS? :? :D

Bild
Aufgeklappt von hinten

_________________
Praxis ist, wenn alles klappt aber keiner weiß warum. Theorie ist, wenn man weiß wie es geht, aber nichts klappt. Wir haben beides erfolgreich vereinigt: Bei uns klappt nichts und keiner weiß warum!

Neues Video: Marios freier Tag in Second Life


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
anpera.net - Impressum