anpera.net

anpera.net

experimental server @home
Aktuelle Zeit: Mo 19 Nov, 2018 08:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Linux FTP programm?
BeitragVerfasst: Sa 13 Sep, 2008 09:04 
Offline
Eingeweihter
Eingeweihter
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12 Nov, 2005 18:04
Beiträge: 94
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: Männlich
Hallo Liebe Leute :)

Ich habe da mal ne Frage an euch, könnt ihr mir ein Gutes FTP programm nennen, welches ich Benutzen kann um auf meinen Linux Root zuzugreifen? Das FTP Programm von Putty ist zwar ganz Nett, aber aus meiner Sicht nicht unbedingt das Programm was es mir Leicht macht, für die Schule zuarbeiten, da ich keine Ordner geuploadet bekomme. (Jaja, Böses Anubis-Noob, welcher es nicht hinkriegt...) Daher bräuchte ich ein Programm, welches mir das etwas Leichter macht, da FileZilla ja nicht Funktioniert. Ich zitiere Filezilla:


Zitat:
Fehler: Kann keine FTP-Verbindung zu einem SFTP-Server aufbauen. Bitte wählen Sie ein geeignetes Protokoll.
Fehler: Kritischer Fehler
Fehler: Herstellen der Verbindung zum Server fehlgeschlagen



Lustige Welt :) Nunja, kennt ihr da vll. eines mit dme ich Besser zurecht kommen könnte? Oder mir sagen wie ich den Ordner mit Putty Hochbekomme?;)


Wobei ich hätte da noch ein zweites Anliegen, ich habe kein CP Installiert auf dem Root, allerdings soll eines laut Anbieter iwo darum gammeln welches man nur Installieren müsste, da wollte ich Fragfen ob ihr den Befehl mir sagen könntet, um es zusuchen, und zu Installieren?;)


Ansich komm ich zwar mit Linux Klar, nur in der Schule läuft das mit Linux en bisschen anders als auf dem Root, wenn wir damit Arbeiten...*sfz*


Ich bitte um Hilfe... Um einen weiteren Dummen, Schlauer zumachen :)

greetz.

PS. Bitte Rechtschreibfehler Elegant übergehen


Edit:

Ein Teil hat sich Erledigt. WinSCP funktioniert Prima und genauso. Lief leider nicht auf meinem Laptop, jedoch auf meinem COmputer. Würde mich trotzdem über andere Programme also Links freuen :)

_________________
Angst schließt das Licht in Dunkelheit ein. Mut ist der Schlüssel...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linux FTP programm?
BeitragVerfasst: Sa 13 Sep, 2008 10:34 
Offline
Freak
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15 Okt, 2005 14:06
Beiträge: 864
Geschlecht: Männlich
LoGD: http://shinobilegends.com
Zitat:
Fehler: Kann keine FTP-Verbindung zu einem SFTP-Server aufbauen. Bitte wählen Sie ein geeignetes Protokoll.
Fehler: Kritischer Fehler
Fehler: Herstellen der Verbindung zum Server fehlgeschlagen


weißt du, was lustig ist =)

filezilla geht wunderbar.

und der fehler steht da.

Du versuchst mit einer FTP Anfrage auf einen SFTP Server zu gehen - das ist in etwa so, wie mit einer Eintrittskarte zu den Rolling Stones bei Madonna am Einlaß zu stehen, und verdutzt zu fragen "warum?" ...

Stell bei Filezilla ein, daß Du per SFTP drauf willst -> geht.

_________________
Entwicklung Lotgd 1.2.2 +nb
1.2.1 +nb ist final

Bugreports/Testing erwünscht, http://nb-core.org

Wichtige Info für Programmierersucher:
viewtopic.php?f=34&t=4285


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linux FTP programm?
BeitragVerfasst: Sa 13 Sep, 2008 14:32 
Offline
Eingeweihter
Eingeweihter
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12 Nov, 2005 18:04
Beiträge: 94
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: Männlich
FileZilla hab ich zwar Umgestellt, aber Akzeptiert er die Userdaten nicht mehr, Naja. Ich habe ja WinSCP jetzt als FTP programm dafür, welches fast wie FileZilla aufgebaut ist.


Habe aber immernoch das Problem das PuTty zwar ganz Schön ist, aber gibt es noch andere Verwaltungsprogramme um auf einen Linux Root zuzugreifen? Am Besten wäre zwar sowas wie bei Windows en Remote Access, aber man darf ja nicht zuviel Verlangen von Linux.


Also, kennt jemand Vergleichbare programme wie Putty?


PS. Der Server unterstützt laut Anbieter kein webmin ~.~

_________________
Angst schließt das Licht in Dunkelheit ein. Mut ist der Schlüssel...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linux FTP programm?
BeitragVerfasst: Sa 13 Sep, 2008 15:46 
Offline
Marquis Pherae
Marquis Pherae

Registriert: Mi 09 Feb, 2005 16:01
Beiträge: 3898
Wohnort: Basel
Geschlecht: Männlich
Remote Access gibts bei Linux schon in sicherer Version, als man Windows noch über Telnet verwaltet hat...

Jetzt mal im Ernst: Eine grafische Oberfläche, und das ist wohl das, was du mit "Remote Access wie bei Windows" meinst, hat auf einem _Server_ nichts zu suchen. Es ist vielleicht einfacher auf den ersten Blick, eine grafische Oberfläche zu haben - aber zu welchen kosten? Viel RAM, der unnötig verbraucht wird, CPU-Zeit (Ein Server hat keine Grafikkarte, um das zu berechnen!)... Grafische Oberflächen gehören auf nen Desktop, aber bitte nicht auf einen Server!

Es gibt - ganz im Ernst - nichts bequemeres, als einen Server über SSH zu verwalten. Man muss vielleicht viel auswendig lernen, aber die Shell ist um einiges mächter, als es jede grafische Oberfläche sein könnte ;)
Ordner hochladen sollte über SSH (Nein, Puppy heisst nur der SSH-Client, das Protokoll ist SSH, nicht Puppy) problemlos gehen.
Code:
put ./somedir ./newdir


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linux FTP programm?
BeitragVerfasst: Sa 13 Sep, 2008 23:32 
Offline
Freak
Freak

Registriert: So 30 Okt, 2005 17:48
Beiträge: 1408
Wohnort: PB
Geschlecht: Männlich
LoGD: http://dav.blood-reaver.de/lotgd/
*räusper* Wenn man es raus hat übernimmt der lokale X-Server die Grafik-Berechnung, wenn man den über SSH tunnelt, bekommt man auch noch die nötige Portion Sicherheit, aber dazu brauchst du zum einen nen X-Server auf deinem Desktop System (Linux oder Windows mit Cygwin) und zum anderen ein sehr gutes HowTo oder eine ganze Masse Ahnung...

Übrigens suggeriert der Titel hier, dass du ein FTP-Programm für Linux suchst, was aber üblicherweise gar nicht so notwenidig ist, da die großen Desktopumgebungen üblicherweise SSH, FTP, SFTP und co über ihre Filemanager mitliefern. Du kannst mit WinSCP oder FileZilla auch problemlos auf einen Windows-Rechner mit FTP-Server drauf zugreifen!

_________________
Mehr oder minder inaktiv


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linux FTP programm?
BeitragVerfasst: Di 16 Sep, 2008 09:08 
Offline
Eingeweihter
Eingeweihter
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12 Nov, 2005 18:04
Beiträge: 94
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: Männlich
Okai, erstmal an alle Vielen Dank :)

Habe jetzt meine Domain am laufen und dort wieder LoGD drauf laufen :) Dank eurer Hilfe ;)


Vielen Dank an alle =)


greetz

_________________
Angst schließt das Licht in Dunkelheit ein. Mut ist der Schlüssel...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linux FTP programm?
BeitragVerfasst: Di 16 Sep, 2008 15:27 
Offline
Freak
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16 Jul, 2005 22:40
Beiträge: 693
Wohnort: /var/server/home/castle
Geschlecht: Männlich
LoGD: http://www.kokoto.de/
Skype: Apfelschokowodkakekskuchen
siehst du Anubis, ich habe doch gesagt das du nicht die flinte ins korn werfen sollst und du hier bestimmt hilfe findest :P *sry für offtopic* *fg*


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
anpera.net - Impressum