anpera.net
http://anpera.homeip.net/phpbb3/

Die Faszination des Fotografieren
http://anpera.homeip.net/phpbb3/viewtopic.php?f=11&t=4265
Seite 1 von 1

Autor:  Kevz [ Do 10 Jan, 2008 16:47 ]
Betreff des Beitrags:  Die Faszination des Fotografieren

Nun,
ich Fotografiere etwa seit ca. einem Jahr etwa, und beschäftige mich eig. sehr Intensiv mit meiner Umgebung, Landschaft und Portraits. Meine Mitmenschen halt, und die Verhaltensweisen. Drum hab ich im letzten Jahr, 4x Tage vor Weihnachten ein Bild vor der eigenen Haustür gemacht.

Doch mich würde es mehr Interessieren, was euch auf den ersten Blick auf dem Foto sofort auffällt? Was die ersten Gedanken sind, wenn ihr solch ein Foto seht, was faszinierend daran ist? Denn als Fotograf kann man es ja nur auf den ersten Blick sagen, was man gesehen hat, aber nicht, wie es eig. die anderen finden.

Drum würde ich mich freuen, wenn ihr eure Meinungen zu dem Foto, sowie o.g. sagt, was euch zu dem Foto im ersten Moment einfällt, wenn ihr darauf blickt, was die ersten Gedanken nun sind.


Das Foto:
Spinnennetz im Winter - leider zu Groß, für IMG-BBCode; beim Ansehen, bitte Bild vergrößern, für volle Qualität. :)

Autor:  Lori [ Do 10 Jan, 2008 17:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Faszination des Fotografieren

Ich würde gerne etwas dazu sagen, nur sagt mir Firefox "403 - Forbidden"

Ich fotographire auch sehr gerne und jetzt mit der neuen Digitalen hat man die öfter mal dabei. Erst letztens hab ich mich in den Hintern beißen können, weil ich es leider verpasst habe, die weiße Landschaft zu fotographieren (nicht die Schneelandschaft, sondern die Rauhreiflandschaft).

Autor:  MySql [ Do 10 Jan, 2008 18:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Faszination des Fotografieren

Das ist ein sehr, sehr schönes Foto.

Meine Gedanken des ersten Blickes:
Es sieht fantastisch aus. Es echt spannend wie schön die Sachen aussehen könne, wenn man sie im richtigen Moment sieht o. Fotographiert. Wie schön so etwas altägliches im Winter aussehen kann. :)

Autor:  Kevz [ Do 10 Jan, 2008 19:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Faszination des Fotografieren

Zudem heißt es noch Fotografiert und nicht Fotographiert. ^^ Wegen dem Foto, versuche mal bitte den u.g. Link. Danke. :)

Foto:
http://imgnow.de/uploads/112403431edjpg.jpg

Autor:  Naria [ Do 10 Jan, 2008 19:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Faszination des Fotografieren

Kevz hat geschrieben:
Zudem heißt es noch Fotografiert und nicht Fotographiert. ^^


Beides darf man :P kommt schließlich vom Stamm her aus dem Griechischen, die haben da kein f.

@Foto:An sich sicherlich ein reizendes Fotomotiv, allerdings gefällt mir die Komposition nicht so ganz, zudem erscheint es mir leicht unscharf oO? kann aber auch an der Bildqualität liegen, da ich auch den zweiten Link nehmen musste. Es wirkt meiner Meinung recht flach, weil es eben 'nur' weiß ist und keine wirklichen Reflexionen oder etwas derartiges, daher nicht wirklich spannend oder die Aufmerksamkeit festhaltend. Eine andere Perspektive hätte es vll getan? Weiß nicht wie die Umgebung aussah. Aber wie immer, nur meine Meinung. x)

Autor:  Auric [ Do 10 Jan, 2008 19:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Faszination des Fotografieren

Klasse Bild, wirklich!

Ich bin leider nicht der Poet, um das nun entsprechen wieder zu genben, aber mich hat vor allem die Form und die Verästelung der reifverzierten Radnetzes erstaunt, aber auch der hintergrund passt wunderbar hinnein.

Auric

PS: fotografiert wird wenn überhaupt erstmal klein geschrieben ;-)

Autor:  Kevz [ Do 10 Jan, 2008 19:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Faszination des Fotografieren

Da man es ja tut. *lach*
Vielen Dank, für die bisherigen Meinungen. :) - Ich habe das Bild mehr oder weniger, zum Winter hier gemacht, was man aber nicht wirklich Winter nennen kann/darf. Ein anderer Blickwinkel hätte es gewiss getan, doch ist bei der Spiegelreflexfotografie diese unschärfe manchmal absicht, und somit war es auch in diesem Bild. Damit das eigentliche besser hervorgehoben wird, und das wollte ich damit mehr zur Geltung bringen.

Ich bin aber auch mehr oder weniger oftmals Digital unterwegs. Was heißt, dass ich Digitale-Spiegelreflexfotografie, die Kameras sind zu dem ein ganzes Stück größer, schwerer und vom Preislichen etwas angemessen. . . Zumal die Objektive nicht gerade Billig sind, aufgrund der Gläser & Co. Einfach nur fantastisch, wie man Farben in Bilder Umsetzen kann und Momente in die Ewigkeit.

Autor:  Lori [ Do 10 Jan, 2008 19:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Faszination des Fotografieren

hmmm ... schwarz-weiß ... gut gewählt. Ich denke die Blätter würden sonst zu sehr hervorstechen, wenn sie in ihrer richtigen Farbe wären, ebenso der Rest des Hintergrundes. Doch reizt es mich nicht so sehr kaputte Spinnweben zu begutachten. Eher, dass sich daran der Rauhreif festgesetzt hat.

Und was das Wort angeht ... Es gibt einige Varianten, die noch richtig sind - photographiert, photografiert, fotographiert, fotografiert

Autor:  Kevz [ Do 10 Jan, 2008 19:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Faszination des Fotografieren

Schwarz-/Weiß + Farbfilter (Blau 50?). Hat sofort besser gefallen, als normal in Schwarz-/Weiß. :)

Autor:  Arath [ Do 10 Jan, 2008 20:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Faszination des Fotografieren

Ich wollte grad sagen^^ ich seh da nen leichten Blauschimmer ...
aber is schon en bissel älter des Foto ... hast mir des irgendwann mitte Dezember geschickt gehabt, oder?

Autor:  Kevz [ Do 10 Jan, 2008 21:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Faszination des Fotografieren

Mitte Dezember?, das Foto wurde am 20. Dezember gemacht. *fg* - Nicht ganz mitte, aber so 3/4 Dezember wars. ;)

Autor:  Safia [ Do 10 Jan, 2008 21:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Faszination des Fotografieren

Zu dem Bild sage ich folgendes:


Das Spinnennetz , den jenes Spinnennetz , so sehe ich das , zeigt einen das Leben , da auch im Leben alles mit einander verknöpft ist.Das Spinen netzt ist quasi das Symbol für Empfindlichkeit aber auch gleich zeitig Stärke .

Autor:  Harthas [ Fr 11 Jan, 2008 11:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Faszination des Fotografieren

Ich persönlich finde das Bild richtig toll. (Wie bereits einmal gesagt ;-))

Doch fände ich es noch etwas interessanter, wenn der Hintergrund weiter weg wäre, sprich eine Grössere Distanz zwischen Spinnennetz und Hintergrund vorherrscht. Vermutlich wirst du da allerdings kein passendes Objektiv zu haben, wäre wohl recht teuer.

Aber wir freuen uns doch mal auf ein anderes Bild.

Autor:  Kevz [ Fr 11 Jan, 2008 11:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Faszination des Fotografieren

Ich habe mittlerweile meine Objektivsammlung gesteigert, und bin mittlerweile im Besitz eines Zuiko Digital ED 18-180mm, 14-54mm Objektiv sowie eines Leica 14-150mm. :) - Im gegensatz zu im vorherigen Monat, habe ich meine Sammlung erheblich gesteigert. Aber was Du meinst Harthas, ist, dass ich leider nicht anders machen konnte. Denn zumal direkt die Ranken dahinter waren und kurz dahinter es ein gutes Stück runter ging. *lach* - Aber weitere Bilder folgen bestimmt.

Der Grund der vielen Objektive ist eig. der, weil das Leica 14-150mm und das Zuiko Digital ED 18-180mm sich gut für die Landschaftsfotografie, Naturaufnahmen sowie Portraits eigenen. Wobei das Zuiko Digital Profi-Objektiv ausschließlich für Portrait Fotografie ausgelegt ist. Aber ist auch wieder abhängig von den Gläsern. . . Trotz das es Gebraucht ist, hat es sich gelohnt. Die Gläser machen es halt. . .

Autor:  Morpheus [ Sa 02 Feb, 2008 16:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Faszination des Fotografieren

Da Du PN ja leider ausgeschaltet hast Kevz, mehrere Freunde und Bekannte von mir veröffentlichen ihre Fotos hier

http://www.fotocommunity.de/

Vielleicht solltest Du Dich da auch mal anmelden... :wink:

Autor:  Kevz [ Sa 02 Feb, 2008 16:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Faszination des Fotografieren

Ich bin dort ebenfalls bereits angemeldet, Morpheus.

Dennoch danke, für die Anmerkung. Das Foto wurde zudem bereits auch dort Veröffentlicht. ;) :)

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/