anpera.net
http://anpera.homeip.net/phpbb3/

Weihnachten
http://anpera.homeip.net/phpbb3/viewtopic.php?f=11&t=4211
Seite 1 von 1

Autor:  Harthas [ Mo 24 Dez, 2007 09:41 ]
Betreff des Beitrags:  Weihnachten

Es weihnachtet, es weihnachtet...
Und daher wünsche ich allen eine wundertolle Weihnachtszeit. Hoffentlich mit viel Schnee, und schönen Geschenken von Eltern, Geschwistern, Grosseltern, Kinder, Enkelkindern, Patenkindern, Patenonkel und Patentante, Freude, u.s.w. (Je nachdem, wie alt man halt ist ;-) )

Anbei habe ich euch noch eine kleine Weihnachtsgeschichte von Gerhard Polt. Wunderbare Geschichte, vor allem, wenn man sie richtig theatralisch vorlesen darf. *g*


SOHN: "Nikolausi..."
VATER: "Hehehe, der Kleine, hehe, nein, das ist nicht Nikolausi, das ist Osterhasi, hehehe hehe."
SOHN: "Nikolausi..."
VATER: "Hehehe, nein, das ist nicht Nikolausi, weißt du, jetzt ist ja Frühling. Es ist ja jetzt nicht mehr Winter, hehehehe."
SOHN: "Nikolausi..."
VATER: "He, nein, he, das ist Osterhasi, weißt du, Osterhasi mit den Öhrli, hehehe, der bringt Gaggi für das Bubele, hehehehe, jaja."
SOHN: "Nikolausi..."
VATER: He, nein, also nein, weißt du, das handelt sich hier nicht um, äh, um, um Nikolausi, das ist Osterhasi, net, das ist ein Osterhasi, kein Nikolausi, gell?"
SOHN: "Nikolausi..."
VATER: "Ja also, nein, jetz hör doch mal zu, net, wenn ichs dir scho sag, das ist, es handelt sich hier nicht um ein Nikolausi, sondern um ein Osterhasi, net. Jetzt sieh das doch mal endlich ein."
SOHN: "Nikolausi..."
VATER: "Ja, also, ja Rotzbub frecher, ja wie soll ichs dir denn noch erklären, also sowas nein, gleich schmier ich dir eine, net."
SOHN: "Nikolausi..."
VATER: "Ja Herrschaftszeitenmalefitz, jetzt widerspricht er ständig, net. Jetzt, jetzt hör doch amal zu, wenn ich schon was sag, äh äh Nik... äh O... ähäh, das ist Osterhasi, net..."
SOHN: "Nikolausi..."
VATER: "Na, das ist kein Nikolausi, net, jetzt, also, wenn einer mal sich in einen Gedanken förmlich hineinverrent, dann ist er ja wie vernagelt, net."
SOHN: "Nikolausi..."
VATER: schreit: "Ja, also, so, ja also du Rotzbub, net, das ist ein Osterhasi, das ist kein Nikolausi, Osterhasi, verstanden,
Oster-ha-si!!!"
SOHN: "Nikolausi..."



Schöne Feiertage euch allen.

Autor:  Morpheus [ Mo 24 Dez, 2007 13:30 ]
Betreff des Beitrags: 

Auch ich wünsche Euch allen ein ruhiges, frohes und besinnliches Weihnachtsfest, laßt Euch reich beschenken und genießt ide Tage. Hier auch von mir was zu schmunzeln dazu:

Was, wenn Weihnachten nicht vor 2007 Jahren
sondern heute stattgefunden hätte ...


Säugling in Stall gefunden - Polizei und Jugendamt ermitteln, Schreiner aus Nazareth und unmündige Mutter vorläufig festgenommen.

BETHLEHEM, JUDÄA - In den frühen Morgenstunden wurden die Behörden von einem besorgten Bürger alarmiert. Er hatte eine junge Familie entdeckt, die in einem Stall haust. Bei Ankunft fanden die Beamten des Sozialdienstes, die durch Polizeibeamte unterstützt wurden, einen Säugling, der von seiner erst 14-jährigen Mutter, einer gewissen Maria H. aus Nazareth, in Stoffstreifen gewickelt in eine Futterkrippe gelegt worden war.

Bei der Festnahme von Mutter und Kind versuchte ein Mann, der später als Joseph H., ebenfalls aus Nazareth identifiziert wurde, die Sozialarbeiter abzuhalten. Joseph, unterstützt von anwesenden Hirten, sowie drei unidentifizierten Ausländern, wollte die Mitnahme des Kindes unterbinden, wurde aber von der Polizei daran gehindert.

Festgenommen wurden auch die drei Ausländer, die sich als "weise Männer" eines östlichen Landes bezeichneten. Sowohl das Innenministerium als auch der Zoll sind auf der Suche nach Hinweisen über die Herkunft dieser drei Männer, die sich anscheinend illegal im Land aufhalten. Ein Sprecher der Polizei teilte mit, dass sie keinerlei Identifikation bei sich trugen, aber in Besitz von Gold, sowie von einigen möglicherweise verbotenen Substanzen waren. Sie widersetzten sich der Festnahme und behaupteten, Gott habe ihnen angetragen, sofort nach Hause zu gehen und jeden Kontakt mit offiziellen Stellen zu vermeiden. Die mitgeführten Chemikalien wurden zur weiteren Untersuchung in das Kriminallabor geschickt.

Der Aufenthaltsort des Säuglings wird bis auf weiteres nicht bekannt gegeben. Eine schnelle Klärung des ganzen Falls scheint sehr zweifelhaft. Auf Rückfragen teilte eine Mitarbeiterin des Sozialamts mit: "Der Vater ist mittleren Alters und die Mutter ist definitiv noch nicht volljährig. Wir prüfen gerade mit den Behörden in Nazareth, in welcher Beziehung die beiden zueinander stehen."

Maria ist im Kreiskrankenhaus in Bethlehem zur medizinischen und psychiatrischen Untersuchungen. Sie kann mit einer Anklage rechnen. Weil sie behauptet, sie wäre noch Jungfrau und der Säugling stamme von Gott, wird ihr geistiger Zustand näher unter die Lupe genommen.

In einer offiziellen Mitteilung des Leiters der Psychiatrie steht:
"Mir steht nicht zu, den Leuten zu sagen, was sie glauben sollen, aber wenn dieser Glaube dazu führt, dass - wie in diesem Fall - ein Neugeborenes gefährdet wird, muss man diese Leute als gefährlich einstufen. Die Tatsache, dass Drogen, die vermutlich von den anwesenden Ausländern verteilt wurden, vor Ort waren, trägt nicht dazu bei, Vertrauen zu erwecken. Ich bin mir jedoch sicher, dass alle Beteiligten mit der nötigen Behandlung in ein paar Jahren wieder normale Mitglieder unserer Gesellschaft werden können."

Zu guter Letzt erreicht uns noch diese Info: Die anwesenden Hirten behaupteten übereinstimmend, dass ihnen ein großer Mann in einem weißen Nachthemd mit Flügeln (!) auf dem Rücken befohlen hätte, den Stall aufzusuchen und das Neugeborene zu seinem Geburtstag hoch leben zu lassen. Dazu meinte ein Sprecher der Drogenfahndung: "Das ist so ziemlich die dümmste Ausrede vollgekiffter Junkies, die ich je gehört habe."

Autor:  MySql [ Mo 24 Dez, 2007 14:26 ]
Betreff des Beitrags: 

Frohe Weinachten,

auch ich wünsche allen aus Anpera ein schönes und bessinliches Fest. Ich wünsche Euch viel Liebe und vor allem Schnee. :D

Wir haben keinen-.-

Ich hab jetzt leider keine Weinachtsgeschichte^^

In festlicher Stimmung,

MySQL.

Autor:  Nightborn [ Mo 24 Dez, 2007 14:54 ]
Betreff des Beitrags: 

Bild

Happy Fraggin' X-Mas :D

Autor:  Arath [ Di 25 Dez, 2007 04:32 ]
Betreff des Beitrags: 

Bild

Autor:  Morpheus [ Di 23 Dez, 2008 23:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weihnachten

Um keinen neuen Thread machen zu müßen:

Ich wünsche der ganzen Anpera-Gemeinde ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Nutzt die Zeit zur inneren Einkehr und Besinnung auf das wesentliche um neue Kraft zu schöpfen für kommende Tage und Taten... :wink:

Autor:  anpera [ Mi 24 Dez, 2008 14:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weihnachten

Euch auch allen ein...
Bild
:)

Autor:  Harthas [ Mi 24 Dez, 2008 15:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weihnachten

Auch ich wünsche allen viel Freude, Kraft, Bier, Schnaps, Esswaren, Geschenke, Zeit, Ruhe, Spass und so. ;-)
Schöne Weihnachtsage, und anschliessend natürlich auch ein frohes neues Jahr

Mit freundlichsten Grüssen,
Harthas

Autor:  Nightborn [ Do 25 Dez, 2008 12:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weihnachten

Frohe Weihnachten.


Ich wünsch mir Gesundheit ;)
passend zum 24ten eine höllische Virusinfektion eingefangen.

Wer sie auch will -> einfach mich besuchen, ist hochansteckend :)

Autor:  Rohen [ Do 25 Dez, 2008 14:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weihnachten

Du sollst doch nicht immer mit den Viren spielen :D

Auch von mir frohe Weihnachten euch allen
(und schonmal vorsorglich nen guten Rutsch ins neue (Server)Jahr ^^

Autor:  Eliwood [ Do 25 Dez, 2008 15:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weihnachten

Och, Nighti. Warum hast du auch denn keine Firewall installiert? Da kommen Viren garantiert nicht durch. Naja. Versuchs mal mit nem Antivirenprogramm, die gibts vielleicht auch in der Apotheke. :D

Ich wünsch euch jetzt mal ein frohes Julfest. Immer nur Weihnachten ist öde...
Und passt auf, dass ihr nicht ins neue Jahr ruscht. Tut verdammt weh. Zum Glück gibts bei uns zur Zeit kein Glatteis. ;)

Autor:  Harthas [ Do 01 Jan, 2009 01:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weihnachten

Hoffe mal, dass alle zufrieden und munter ins neue Jahr gefallen sind. Mit Kissen, versteht sich.
;-)


Bliain úr faoi shéan is faoi mhaise duit

Autor:  Eichi [ Fr 02 Jan, 2009 00:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weihnachten

So, von mir auch mal ein frohes Neues! Hoffe ihr habt Weihnachten jut überstanden und seit gut ins neue Jahr gerutscht, hoffentlich nicht ausgerutscht, also ihr wisst schon und so...

Ja, Frohes Neues nä?! ^^

LG, Eichi

Autor:  Lori [ Di 22 Dez, 2009 15:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weihnachten

Australische Weihnacht
Känguru und Kängurine

In Australien sieht so manches anders aus,
schon im Sommer kommt da der Nikolaus.
Auch Pfingstfrösche kennt dort ein jedes Kind,
obwohl sie bei uns noch recht unbekannt sind.
Zu Weihnachten gibts dort nie Schnee und Eis,
die australische Weihnacht ist brüllend heiß.

Zur vergangenen Weihnacht wars tierisch warm,
Kängurine nahm lieb ihren Mann in den Arm,
und flüsterte ihm in sein Känguruohr,
"Heut Abend hab ich was ganz Tolles vor.
Unser Weihnachtsfest wird das schönste auf Erden,
weil wir zusammen sehr glücklich sein werden."
"Wenn du meinst", sagte der Kängurumann,
"dann fang ich geschwind mit dem wichtigsten an."
Schon hoppste er los in Richtung Wald,
weils dort einen Christbaum zu finden galt.
Und er bracht einen Baum, wohl 3 Meter groß.
"So", sagte er stolz, "jetzt geht das Fest los."
"Aber nein mein Schatz", sagte die Kängurufrau,
"das wichtigste fehlt, ich weiß es genau !"
"Du hast recht", rief Kängu "jetzt fällt es mir ein,
unser Tannenbaum darf doch nicht ungeschmückt sein."
Einen Strohstern steckte er auf die Spitze,
und verzierte die Zweige mit goldener Litze.
Dazu Kugeln und Kerzen, bis es weihnachtlich war.
"Jetzt können wir feiern, jetzt ist alles klar!"
"Aber nein mein Schatz", sagte die Kängurufrau,
"das wichtigste fehlt, ich weiß es genau !"
"Ja, natürlich", rief Kängu, "du hast völlig recht,
ein Weihnachtsfest ohne Gebäck,das wär schlecht !"
Für den Teig nahm er Mehl und auch Weihnachtsgewürze,
für die Plätzchen Dosen, für sich selbst eine Schürze.
Und dann gings ans Backen! Fast 10 Dosen voll!
"Ich bin fertig", rief Kängu, "jetzt feiern wir toll!"
"Aber nein mein Schatz", sagte die Kängurufrau,
"das wichtigste fehlt, ich weiß es genau !"

Sie zog aus dem Beutel geschwind,
ein süßes, ein kleines, ein Kängurukind.
Denn zur Weihnacht gehören die Kinder dazu,
beim Menschen genau wie beim Känguru!

Ein besinnliches Weihnachtsfest, ruhige Feiertage, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht

Lori

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/